DamenberichteDamenspieleSpielberichteSpiele

Wochenend‘ und Sonnenschein

Veröffentlicht

Das erste Saisonspiel der Münster Cardinals Softballdamen verlief ausgesprochen erfolgreich. 06:23 hieß das Endergebnis gegen die Duisburg Dockers.

Die beiden Teams begannen ausgeglichen. Viola Mambrey und Franzi Becker zeigten jeweils einen schönen Two-Basehit. Aber auch die Mädels aus Duisburg zogen nach.
Im dritten Inning setzten sich die Cardinals mit 8 Punkten ab. Coach Sonja Lünnemann war sehr zufrieden: „Die Mädels haben alle Absprachen aus dem Training eingehalten!“

Team

Im vierten Durchgang kämpften sich die Dockers auf 06:11 heran, hatten dann aber Pitcherprobleme. Die Softballerinnen aus Münster nutzten das und packten weitere 12 Runs auf das Scoreboard.

Im letzten Durchgang übernahm Tanja Böttcher den Pitcherjob von Rookie Veronika Rupke und lies den Dockers keine Chance mehr für Ergebniskosmetik.

Franzi

Mit 2,5 Stunden war das Spiel deutlich härter umkämpft, als das Ergebnis glauben macht.

Matchwinner war eindeutig Veronika Rupke, die ihr Pitchingdebüt mit Bravour erledigt hat. Helena Fischer überzeugte mit einem Headfirst-Slide an die Zwei. Stella Bosco zeigte bei ihrem ersten Einsatz als DH richtig gutes Baserunning. Und Juniorin Antonia von der Linde gelang mit ihren Running Bunts jedes Mal ein Basehit.

Die einhellige Meinung im Team am Ende des Tages: „weiter so!“