DamenberichteDamenspieleSpielberichteSpiele

Softball bei herbstlichen Temperaturen

Veröffentlicht

Zum ersten Spiel im September empfingen neun Cardinals-Damen die Gegnerinnen aus Witten. Bei deutlich kälteren Temperaturen, im Vergleich zum letzten Spielwochenende, fanden sich dennoch einige Zuschauer ein und genossen Musik, Würstchen und Softball.

Guter Start

Die ersten beiden Innings gingen schnell vorüber und waren punktemäßig nahezu ausgeglichen. Witten lag zwar mit 3:1 vorn, aber noch war das Spiel offen. Im dritten Inning hatten sich die Kaker Lakers jedoch auf starting Pitcher Veronika Rupke eingestellt und verbuchten weitere acht Runs für sich.

Trotz Pitcherwechsel keine Chance

Leider brachte auch ein Wechsel zu Antonia van der Linde keine Veränderung und die Wittenerinnen machten weiter Punkte. Am Ende trennte man sich mit 22:1 vorzeitig (viertes Inning).

voller Körpereinsatz

Und wieder gab es eine Premiere: Stella Bosco startete in der Defensive das erste Mal an der First Base. Weiter so, das sah doch schon gut aus!

Trotz der Niederlage kämpfte die Münsteraner Defense und zeigte ein paar sehenswerte Catches. Fast sämtliche Aus wurden durch gefangene Flyballs gemacht und zwar von Stella Bosco, Tete Beer und Franziska Becker. Dem Teamcaptain der Cardinals – Damen gelang zudem ein bemerkenswerter Diving Catch!

Spitzenspiel am nächsten Sonntag

Samstag findet ab 11 Uhr das alljährliche Treffen ehemaliger Münsteraner Cardinals und deren Freunde statt. Alle Ehemaligen und aktuellen Spieler, sowie Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen!
Am kommenden Sonntag (13.9.) steht das wichtige Heimspiel der Herren an. Um bereits 14 Uhr geht es gegen die Lizards aus Herne. Wer gewinnt und sichert sich so den Erhalt in der Landesliga? Die Cardinals freuen sich über Unterstützung. Also ab zum Platz!
Am 19.9. treffen die Münsteraner Damen auf die amtierenden Tabellenspitzenreiter aus Verl. Ab 13 Uhr gibt es dann sogar zwei Spiele Softball zu sehen. Es gibt also noch einige Gelegenheiten im Herbst vorbeizukommen wenn es wieder heißt: Play Ball!