+++ Sweep! Tossballer gewinnen beide Spiele gegen Paderborn U’s 2++

Bei fein­stem Wet­ter fuhren die kleinen Car­di­nals an diesem Son­ntag zu ihrem ersten von zwei Trips zu den Untouch­ables Pader­borner Base­ball Club e.V..
Dabei standen die Car­di­nals vor der unge­wohn­ten Sit­u­a­tion erst­mals die kör­per­lich klar über­legene Mannschaft zu sein. Die Untouch­ables, die in jeder Alter­sklasse im Jugend­spiel­be­trieb min­destens eine Mannschaft stellen, haben in ihrem zweiten Team der Schüler­al­ter­sklasse die jün­geren Ihrer Kinder aufge­boten, während die Car­di­nals von 4 bis 12 alles in einem Team zusam­men­brin­gen.
Schnell wurde klar, dass es ungle­iche Par­tien wer­den wür­den und die Car­di­nals traten offen­siv in bei­den Spie­len nach eini­gen Innings auf die Bremse. Denn, noch aus der vor­let­zten Win­terliga in der Spiel­ge­mein­schaft mit Marl, wussten viele, was es für ein Gefühl ist chance­los gegen eine kör­per­lich klar über­legene Mannschaft zu sein.
Den­noch kon­nten die Spielerin­nen und Spieler in der Offen­sive mit guten Kon­tak­ten in die Lücken und auch teils weit ins Out­field zeigen, dass sie an diesem Tag auch gegen einen altersmäßig annäh­ernd ähn­lichen Geg­ner gute Chance gehabt hät­ten. Denn wo kein Vertei­di­ger steht, kann auch kein Aus erzielt wer­den.
Da die Cardi­inals vor allem im ersten Spiel in der Defen­sive wenig gefordert waren, schlichen sich zum Schluß der ersten Par­tie einige Unsicher­heiten ein, als es die kle­in­sten Untouch­ables nach einer kleinen Eingewöh­nungsphase let­ztlich doch schafften regelmäßig Schläge ins Feld zu platzieren. Der Sieg geriet dadurch allerd­ings nicht mehr in Gefahr und die erste Par­tie kon­nte 30:2 gewon­nen wer­den.
In der zweiten Par­tie wur­den einige Spielerin­nen und Spieler auf neuen Posi­tio­nen einge­setzt und man spielte, gewarnt durch die nun aufgewachte Offense der Untouch­ables, grund­solide in der Defense und fast alles an Ground­balls wurde zu Outs an der ersten Base ver­w­ertet. Das und die weit­er­hin gute Offense, die dies­mal etwas mehr von eini­gen Fehlern bei den Untouch­ables prof­i­tiere, aber den­noch viele Schläge über das Infield in die Lücken des Out­fields schaffte, brachte den 27:3 Sieg.
Die Ergeb­nisse dieses Dou­ble Head­ers soll­ten allerd­ings nicht über­be­w­ertet wer­den. Die große Schere in den Alter­sklassen beim deutschen Base­ball begün­stigt manch­mal solche ein­seit­i­gen Par­tien und auf bei­den Seiten steht im Vorder­grund, dass alle Kinder mit Spaß bei der Sache sind, alles in einem fairen Rah­men abläuft und alle Ihre Baseball-“Skills” verbessern. Beide Teams kon­nten die zahlre­ichen mit­gereis­ten und heimis­chen Eltern, Großel­tern und Fre­unde mit tollem Base­ball begeis­tern. Bei wun­der­schönem Wet­ter und tollen Cater­ing, auf der wohl besten Base­bal­lan­lage NRWs, mit einem dedi­zierten Feld für die jüng­sten Base­baller. Ein toller Tag!
Danke nochmal an dieser Stelle an die Untouch­ables. Wir freuen uns schon zur Par­tie gegen die 1. Mannschaft nochmal dort spie­len zu kön­nen!
Am 09.06. ste­hen die ersten bei­den Heim­spiele der Sai­son gegen die Marl Sly Dogs e.V. an. Kommt vor­bei und feuert die jüng­sten Kardinäle an!

Bild könnte enthalten: Sportler und im Freien

`